Tipps, Uncategorized
Hinterlasse einen Kommentar

Fit durch den Herbst oder 5 Gründe, warum man im Herbst Fahrrad fahren sollte…

Es wird Herbst. Die Blätter an den Bäumen verfärben sich, die Tage werden kürzer und die Temperaturen sinken. Ein guter Zeitpunkt, um vor dem Winter noch möglichst viel Zeit draußen zu verbringen.

Und was liegt näher als noch eine Runde auf dem Rad zu drehen!

1. Radfahren ist gesund

Radfahren bringt den Kreislauf in Schwung und regt den Stoffwechsel an. Außerdem    werden die Gelenke entlastet, da das Fahrrad das Körpergewicht trägt.

2. Radfahren macht einen knackigen Body

Radfahren ist der perfekte Sport, nicht nur um seine Ausdauer, sondern auch seine Bein- und Armmuskulatur sowie den Bauch zu trainieren.

3. Radfahren stärkt das Immunsystem

Wer radelt, füllt seine Lunge gleichmäßig mit Sauerstoff und stärkt seine Atemmuskulatur. Die regelmäßige Bewegung schützt so auch vor Infekten.

4. Radfahren macht glücklich

Radfahren ist auch für die Seele gut. Radfahren erhöht die Ausschüttung von Endorphin und Serotin im Gehirn. Diese Glückshormone heben die Stimmung und helfen gegen den November-Blues.

5. Radfahren ist für alle möglich

Jeder kann Radfahren, ob alt oder jung, ob schnell oder langsam, ob eine lange Tour oder im Alltag. Alles ist möglich – je nach Lust und Laune.

Zum Schluss:

Bitte nicht vergessen, regelmäßig Licht und Bremsen zu überprüfen.  Sattel und Lenker sollten optimal aufeinander abgestimmt sein. Einmal pro Jahr sollte das Rad gecheckt werden. Ein Helm gehört ebenso wie die richtige Bekleidung zur Ausrüstung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s